Sozialdienst katholischer Frauen Aachen
http://skf-aachen.kibac.de/hilfen-zur-erziehung/pflegekinderdienst/index.html
Bilderfries

Ansprechpartnerinnen:

Birgit Capellmann, Dipl.-Sozialpädagogin
Marion Scheins, Dipl.-Sozialpädagogin
Wilhelmstr. 22
52070 Aachen
Tel.: 0241/470450
Fax: 0241/4704549
pflegekinderdienst@skf-aachen.de

 

Veranstaltungen

Kindern neue Perspektiven geben:
Wir suchen Pflegefamilien

Wenn Kinder nicht bei den Eltern bleiben können

Kinder brauchen Sicherheit und Geborgenheit. Sie brauchen enge und stabile Bindungen zu Erwachsenen, auf die sie sich verlassen können. Diese sichere Bindung finden Kinder in der Regel zu Vater und Mutter.

Leider sind aus unterschiedlichsten Gründen nicht alle Eltern in der Lage, diesen Anspruch zu erfüllen. Trotz vieler Hilfsangebote ist es dann oftmals nicht möglich, dass Kinder bei ihren Eltern verbleiben.

Für viele dieser Kinder bietet sich aber die Unterbringung in einer Pflegefamilie an, manchmal befristet , nicht selten aber auch mit einer völlig neuen Lebensperspektive.

Der Pflegekinderdienst des SkF vermittelt Kinder

Seit über 20 Jahren vermittelt der Pflegekinderdienst des SkF Kinder in Vollzeitpflege.

Wir suchen Pflegefamilien, bereiten diese bestmöglichst auf ihre Aufgabe vor, stellen die Kontakte zwischen Pflegekindern und Pflegeeltern her und stehen der Pflegefamilie mit Rat und Tat zur Seite, solange das Pflegeverhältnis dauert.

Können Sie sich vorstellen,
einem Pflegekind ein Zuhause zu geben?

Wir unterstützen Sie gerne dabei! Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Freude am Zusammenleben mit Kindern haben
  • in einer stabilen Partnerbeziehung bzw. Familiensituation leben
  • gesund und belastbar sein
  • bereit sein , ihr eigenes Erziehungsverhalten immer wieder zu reflektieren und dies auch gemeinsam mit Mitarbeitern des Pflegekinderdienstes, des Jugendamtes oder anderen Hilfeeinrichtungen zu tun
  • bereit sein, mit den leiblichen Eltern des Kindes, dem Pflegekinderdienst und bestimmten anderen Institutionen z.B. Erziehungsberatungsstellen, oder psychologischen Praxen zusammen zu arbeiten
  • über genügend Wohnraum verfügen
  • unabhängig vom Pflegegeld über ein ausreichendes Einkommen verfügen
  • ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Aachen haben

Möchten Sie weitere Informationen haben? Lesen Sie hier über unsere Angebote für Sie und wie Sie sich bei uns vorbereiten können.

 
Test